Freizeitspass fuer Therapiehund

Freizeitspass fuer Therapiehund

Damit mein Therapiebegleithund „John“ seinen Beruf in der Tiergestützten Therapie mit Hund gerne ausüben mag, braucht er in seiner Freizeit regelmäßige sportliche Abwechslung.

Vor einigen Wochen hatten John und ich zum ersten Mal an einem Agility-Spaß-Turnier teilgenommen. Wie jeder gesunde Jack Russell Terrier war auch er begeistert von dieser neuen bewegungsfreudigen Abwechslung in seinem Alltag. Nach einer kurzen Einführung und einem Probelauf schafften wir die Diagonale auf dem Parcours schon fast sicher. Leider haben wir einige Zeitfehler bekommen, da die in Agility noch unerfahrene Hundeführerin ein intensiv duftendes Pansen-Leckerchen zwischen zwei Sprüngen fallen gelassen hatte. Johns Nase hatte das sofort gemeldet und ihn zu einem kurzen Pit-Stop zwischen A-Wand und Reifen verleitet.

Doch wie man sieht, haben Mensch und Tier an der gemeinsamen Aktivitäts-Therapie mit Hund und Mensch viel Freude gehabt, etwas für ihre Gesundheit getan und dazu noch einen Beutel mit intensiv riechenden Hundebelohnungen gewonnen.

Related Posts

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage